VeranstaltungenHistorieLiteratur über AlfterKünstlerkatalogVerein

K l a s s i k s o i r é e

21. und 24. September, 19:00 h ++ coronabedingt wahrscheinlich möglich ++

Im Rahmen der Reihe Klassik konnten wir am 21. Sept. und 24. Sept. 2021
wieder den Kabarettist, Musiker und Autor Konrad Beikircher gewinnen, dazu wahrscheinlich den Tenor Nico Heinrich und die Geigerin Katharina Okroj.


Konrad Johann Aloysia Beikircher ist als Kabarettist, Musiker und Autor, hinlänglich bekannt. Sein Wirken widmet sich vor allem der rheinischen Wesensart und Sprechweise. Im Jahr 1965 kam Konrad Beikircher aus seiner Südtiroler Heimat Bruneck nach Bonn, um dort zu studieren. Er belegte die Fächer Musikwissenschaft, Psychologie und Philosophie. Ab 1971 war er als Gefängnispsychologe in der JVA Siegburg tätig; vor einer anstehenden Beförderung im Jahr 1986 quittierte er den Dienst und ist seitdem als freiberuflicher Kabarettist tätig. Er lebt in Bonn-Bad Godesberg. Nach dem Tod seiner ersten Frau im Jahr 1981 heiratete er erneut und trennte sich von seiner Frau 1986. Er hat aus der zweiten Ehe zwei und aus der dritten drei Kinder. Der Dirigent Lukas Beikircher ist sein Neffe.

Der Tenor Nico Heinrich hat bereits in zahlreichend Liederabenden seine fein differenzierte Ausdruckskraft in diesem Genre unter Beweis stellen können. Konzerte führten ihn u.a. in den Kammermusiksaal des Beethovenhauses Bonn, das Schumannhaus in Endenich, nach Baden Baden und zum Internationalen Beethovenfest Bonn. Hierbei arbeitete er mit Peter Bortfeldt, Hedayet Djeddikar, Tobias Krampen und Jamina Gerl zusammen. Neben dem Liedgesang widmet sich Nico Heinrich auch dem Repertoire der sakralen Musik. In der Region Köln/Bonn ist er ein gern gefragter Solist und arbeitete u.a. mit dem Chur Cölnischen Chor unter Prof. Heribert Beissel, dem Orchester des Collegium Musicale Bad Honnef unter Rolf Beitzel, den Ensembles der Bonner Kreuzkirche unter Karin Freist-Wissing, Christoph Gießer, Martin Kahle, Christian Frommelt und Prof. Reiner Schuhenn zusammen. Die junge Pianistin Theresa Lier wurde in Bad Honnef geboren und begann schon mit jungen Jahren Klavier und Violine zu lernen. Nach ihrem Abitur studierte sie bis Sommer 2018 an der Musikhochschule Köln und der Jacobs School of Music Violine und im Zweitfach Klavier. Parallel lernte sie weiter bei der Bonner Pianistin und Pädagogin Rose Marie Zartner und gestaltet neben ihren Engagements als Geigerin in verschiedenen Orchestern Konzerte als Pianistin.

Die ausgebildete Geigerin Katharina Okroj verließ schon kurz nach ihrem abgeschlossenen Musikstudium die rein klassische Laufbahn und spielte erst einmal Klassik-Entertainment für ein Jahr in den großen Luxus-Resorts in Abu Dhabi, danach für 6 Monate eine Tournee mit Lord of the dance in China. Anschließend war sie auf der Costa Concordia!...Außerdem war sie in Sendungen „GZSZ“ und MDR (Opernball) zu sehen. Aktuell lebt sie mit ihrem Mann und Sohn in Alfter/Witterschlick.