VeranstaltungenHistorieLiteratur über AlfterKünstlerkatalogVerein

Verein

Der Kulturkreis Alfter e.V.wurde am 11. Mai 1992 von 26 Bürgern im Rathaus gegründet, hat jetzt über 60 Mitglieder, ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und setzt sich für kulturelle Zwecke in der Gemeinde Alfter ein, ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Schwerpunkte des Kulturkreises: Unterstützung von darstellenden und bildenden Künstlern aus der Gemeinde Alfter mit Ausstellungen, Konzerten und Lesungen Organisation der Alfterer Kulturtage Künstler- und Kunsthandwerker-Markt am 2. Advent im Rathaus Oedekoven. Wenn Sie sich über unsere aktuellen Planungen und Termine informieren möchten, klicken Sie „Veranstaltungen" an.

Über Anregungen und neue kulturbegeisterte Mitglieder freuen wir uns. Informationen über den Verein finden Sie hier. Darüber hinaus informieren Sie die Mitglieder des Vorstandes gerne über das Wirken des Kulturkreises.

Name Funktion Adresse Telefon
Hellmann, Eugenie Vorsitzende Lindenweg 28, 53347 Alfter (0228) 644539
Ottens, Christian 1. Stellvertretender Vorsitzender Am Wurmerich 23, 53347 Alfter (02222) 938829
Haehnel, Sibyll 2. Stellvertretender Vorsitzende    
Laub, Heinz-Otto Schriftführer Ulmenweg 7, 53347 Alfter (0228) 644442
Wodack, Anneliese Kassiererin Alter Heerweg 1, 53347 Alfter (0228) 646876
Gajek, Heike Beisitzerin Duisdorfer Straße 3, 53347 Alfter (0228) 92961001

Siebke, Ursula Beisitzerin    
Schmidt-Gerbes, Bärbel Beisitzerin    
Ayas, Latife Beisitzerin    
Strenger, Christel Beisitzerin    





Pressebericht:
Mitgliederversammlung 24. Februar 2016

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Kulturkreises Alfter
stand die Neuwahl des Vorstandes auf dem Programm.
Zunächst gibt die Vorsitzende des Kulturkreises Alfter, Frau Eugenie Hellmann, einen
Rückblick über die Aktivitäten des Kulturkreises Alfter im vorausgegangenen Jahr:
Anschließend berichten die jeweils zuständigen Projektleiter/-innen kurz über die von ihnen
durchgeführten Veranstaltungen: Herr Ottens interviewte bei der Veranstaltung „Jazz
Porträt“
im Kultur-Bahnhof Witterschlick die aus der Region Utrecht stammende Lonnecke
Beersma, eine junge preisgekrönte Künstlerin. Frau Strenger organisierte die Veranstaltung
„Lyrik & Musik“ im Café Chateau, bei der in entspannter Atmosphäre lyrische Texte und
Musik rezipiert werden konnten. Frau Hellmann berichtete über die vielfältigen Aktivitäten
anlässlich der „Alfterer Kulturwochen“: Das ungemein erfolgreiche Format der „Art Alfter“
bildete wieder einen Schwerpunkt. Im Rathaus in Alfter-Oedekoven präsentierten auf der
„2. ART-Alfter“ 20 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten; ein attraktives Beiprogramm
rundete die Veranstaltung ab. Die Aussteller und das zahlreiche Publikum waren von der
angenehmen Stimmung und den anregenden Gesprächen überwiegend sehr angetan. Der
„Genuss-Lieder-Abend“ fand im Chinarestaurant „Gourmet Garten“ statt. Mit über 70
Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht. Die Besucher waren von der Auswahl und
der Menge des Büfetts, dem Musikvortrag des „Duos 2 Sunny“ mit Tatjana Schwarz und Rolf
Haupts und der anregenden Atmosphäre durchweg begeistert. Zum Abschluss der „Alfterer
Kulturwochen“ inszenierte das „Ensemble Lautspuren“ mit Anika Brockmann und Elke Irene
Scheuffele im Simonshof bei Familie Dr. Six beim Kultur-Theater-Abend ihr neues
Programm „Das Wortkarusell“. Die Darbietungen des Ensembles wurden von den etwa 65
Anwesenden mit großem Beifall aufgenommen. Bei der „8. Alfter Jazznacht“ stellte Herr
Ottens in seiner Funktion als Organisator, Moderator, Soulsänger und Keyboarder Yassmo'
wieder innovative und neue Jazzformationen mit ihren Eigenkompositionen vor. Das Konzert
fand erstmalig im Rathaus Alfter statt. Der von ihm als „Arena-Konzept“ bezeichnete Plan zur
Möblierung des Ratssaals hat sich bewährt und wurde von den Musikern und vom Publikum
durchweg sehr positiv angenommen. Der fundierte und informative Vortrag von Frau Erika
Schmelter zum Thema Giotto fand ein interessiertes und konzentriertes Publikum.
Abschließend berichtete Frau Hellmann über den „23. Künstler- und
KunsthandwerkerMarkt“
im Rathaus. Die Besucher betonten durchweg die hohe Qualität
des Angebots und die familiäre Atmosphäre. Die meisten der 46 Aussteller lobten die
hervorragende Organisation und Durchführung des Marktes. Die Mehrzahl von ihnen hat gut
verkauft. Frau Latife Ayas war erstmalig für die Cafeteria verantwortlich. Sie hat diese
schwierige Aufgabe perfekt gelöst. Die engagierten Helfer waren sehr bemüht.
Herrn Ottens gestaltete die Plakate für alle Veranstaltungen in einem durchgängigen
Erscheinungsbild. Zu den jeweiligen Veranstaltungen reicht die Vorsitzende Mappen mit zahlreichen Presseartikeln zur Einsicht herum.

Der neue Vorstand 2016 f.

Frau Hellmann stellte abschließend kurz die Aktivitäten für das laufende Jahr vor. Die
bewährten
Veranstaltungen 2016 des Kulturkreises s.o. - werden auch in diesem Jahr
wieder angeboten. Im Rathaus liegen Flyer aus. Die näheren Einzelheiten können
Interessierte auf der Internetseite des Kulturkreises einsehen : .www.kulturkreis-alfter.de
(von links) Eugenie Hellmann (Vors.), Heinz-Otto Laub(Schriftführer), Christian Ottens (1.
Stellv.Vors.), Sibyll Hähnel (2. Stellv. Vors.), Anneliese Wodack (Kassiererin), Beirat: Heike
Gajek, Ursel Siebke, Bärbel Schmidt-Gerbes, Christel Strenger, Latife Ayas (fehlt leider auf
dem Foto)